Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen WUTZLER VERLAG

1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem WUTZLER VERLAG und seinen Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung des Wutzler Verlages.

2. Vertragsschluss

Die Bestellung stellt ein Angebot des Kunden an den WUTZLER VERLAG zum Abschluss eines Kaufvertrags dar. Der Kaufvertrag kommt erst mit Auslieferung der Ware, Auftragsbestätigung oder Mitteilung über die Auslieferung zustande. Sollte der Kunde innerhalb von zwei Tagen nach Bestellung keine Auftragsbestätigung oder Mitteilung über die Auslieferung bzw. keine Ware erhalten haben, ist er nicht mehr an seine Bestellung gebunden. Gegebenenfalls erbrachte Leistungen werden in diesem Fall unverzüglich zurückerstattet.
Vertragspartner des Kunden ist

WUTZLER VERLAG
Carmen & Friedemann Wutzler GbR
Annenstr. 7
01689 Weinböhla

Gerichtsstand: Amtsgericht Meißen
Der Vertragsabschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

3. Lieferung & Zahlung

Bestellungen werden schnellstmöglich bearbeitet und ausgeliefert. Im Regelfall erfolgt eine Auslieferung innerhalb 3 - 4 Werktagen nach Bestelleingang bzw. laut der direkt beim Artikel angegebenen Lieferfristen. Kann die Lieferfrist nicht eingehalten werden, wird der Kunde per E-Mail, Fax oder Anruf in Kenntnis gesetzt.
Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Besteller angegebene Lieferadresse.
Der Preis der Bestellung (Kaufpreis, Lieferkosten, sonstige Nebenkosten) wird mit Vertragsschluss fällig. Die vollständige Zahlung hat spätestens bis zum 14. Tag nach Versendung der Ware zu erfolgen.
Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist der Verlag berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz pro Jahr zu fordern. Falls dem Verlag nachweisbar ein höherer Verzugsschaden entstanden ist, ist der Verlag berechtigt, diesen geltend zu machen.

4. Preise

Alle auf der Website des Verlages genannten Preise sind Europreise und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer zuzüglich Versandkosten.

5. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Verlages.

6. Widerrufsbelehrung
a) Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (WUTZLER VERLAG, Annenstr. 7, 01689 Weinböhla, Fax: +49 (0) 35243 / 468 287, E-Mail: info@wutzler-verlag.de) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

b) Widerrufsfolgen
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet haben, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

7. Ausschluss des Widerrufs

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen

  • zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
  • zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
  • zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Ende der Widerrufsbelehrung

8. Rücksendekosten

Bei der Ausübung des Widerrufsrechts haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.

9. Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.
Soweit die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Besteller auf Aufforderung des Verlages verpflichtet, die zuerst gelieferte mangelhafte Ware innerhalb von 14 Tagen an den Verlag zurückzusenden.

10. Haftung

Der Verlag haftet für seine gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen unbeschadet sonstiger Regelungen uneingeschränkt für Schaden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung beruhen, sowie für Schaden, die von der Haftung nachdem Produkthaftungsgesetz umfasst werden und für alle Schaden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen oder Arglist beruhen.
Der Verlag haftet für Schaden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, soweit die Vertragsverletzung Pflichten des Vertrages erfasst, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszieles ersichtlich von besonderer Bedeutung sind und die Schaden in typischer Weise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind. Die Haftung für solche Schaden ist auf das Zehnfache das Bestellpreises begrenzt.
Eine weitergehende Haftung des Verlages ist ausgeschlossen, unabhängig von der Rechtsnatur des Anspruches.
Soweit die Haftung des Verlages begrenzt oder ausgeschlossen ist, ist auch die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Verlages begrenzt oder ausgeschlossen.

11. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Es gilt das deutsche Recht. Sofern der Besteller seinen Wohnsitz außerhalb Deutschlands hat, wird als ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz des Verlages vereinbart.
Gerichtsstand: Meißen

12. Sonstiges

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen berührt nicht die übrige Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder die übrige Wirksamkeit des Vertrages. In diesem Fall werden der Verlag und der Kunde eine wirtschaftlich möglichst gleichwertige Vereinbarung treffen.